Tourbericht – 19.03.2020

Tourbericht – Projekt Care Bags – Donnerstag, 19.03.2020
von Juliane

Eine gähnende Leere …

Die letzte Tour war … ruhig. Entspannt. Fast schon beängstigend. Wir konnten viele Klient*innen mit heißer Suppe und Brot, Wasser und Hygieneartikeln versorgen, doch die Wanderung durch die Leipziger Innenstadt ähnelt der an einem Feiertag oder an einem Sonntag früh. Geschlossene Geschäfte und kaum Passanten. Es kamen mir gleich einige
Szenen von Zombiefilmen in den Sinn.

Aber trotzdem: schön war’s, denn die Sonne lachte und die Menschen sind relativ entspannt angesichts der Lage. Naja was sollen sie auch machen? Hier und da war die Stimmung recht angespannt, doch das lag eher an einem erneuten Diebstahl als an dem umhergehenden Virus. Generell habe ich den Eindruck, dass die Klient*innen im Moment mehr beklaut werden. Mir graust es schon vor weiteren Unmenschlichkeiten in den nächsten Wochen.

Von vielen Städten wissen wir, dass die freiwillige Versorgung durch Ehrenamtliche deutlich runter gefahren oder sogar eingestellt wurde. Aber nicht in Leipzig! Leipzig ist super! Wir ziehen solang wie möglich durch und lassen niemanden hängen! Besonders nicht diejenigen, die auf unsere Hilfe angewiesen sind. Natürlich mit Sicherheitsmaßnahmen wie z.B. den nötigen Abstand einzuhalten, Gruppen aufzulösen etc. Die Klient*innen kamen damit auch gut klar. Der ein oder andere nimmt die Sachlage zwar nicht richtig ernst, aber respektiert die Vorsicht der anderen und das ist schon viel wert. Ihr dürft nicht vergessen das all unsere Klient*innen zu einer Risikogruppe gehören und dadurch sehr gefährdet sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.