Umgekehrter Adventskalender

Ein Kalender geht auch andersrum.

Normalerweise bekommt man bei einem Adventskalender jeden Tag eine Kleinigkeit, die einem die Wartezeit bis Weihnachten versüßen soll – oft im wahrsten Sinne des Wortes. 😉

Bei dieser Idee geht es genau um das Gegenteil.

Aber wie funktioniert ein umgekehrter Adventskalender?

Die Grundidee ist folgende: Anstatt jeden Tag eine kleine Überraschung aus dem eigenen Adventskalender zu entdecken, ist das Ziel des umgekehrten Adventskalenders, jeden Tag eine kleine Überraschung für eine andere Person zu sammeln. Am Ende werden die kleinen und großen gesammelten Sachen bei einer Sammelstelle abgegeben, die diese dann an Menschen in Not, beispielsweise an obdachlose und wohnungslose Menschen, verteilt.

Du kannst diese Grundidee natürlich entsprechend verändern, so wie es für dich am besten passt. Wir stellen dir zuerst vor, wie du für unseren Verein einen umgekehrten Adventskalender packen kannst, um so obdachlose und wohnungslose Menschen in Leipzig zu unterstützen. Weiter unten zeigen wir weitere Möglichkeiten.

Umgekehrter Adventskalender

UMGEKEHRTER ADVENTSKALENDER FÜR DAS PROJEKT CARE BAGS

Für unsere Care Bags haben wir eine Liste mit Artikeln zusammengestellt, die wir aktuell im Rahmen unseres Projekts Care Bags benötigen. Du musst dabei nicht viel Geld ausgeben, vieles davon ist nicht unbedingt teuer. Gern kannst du dich auch mit Freund:innen, Kolleg:innen oder Klassenkamerad:innen zusammenschließen und gemeinsam einen Care-Bags-Adventskalender packen. Lass dich nicht vom Geldwert abschrecken, sondern passe den Kalender so an, wie DU helfen kannst.

Hinweis: Auf den folgenden Bildern sind verschiedene Marken zu erkennen. Die gezeigten Artikel sind nicht gesponsert. Die Marken spielen für uns keine Rolle, du kannst völlig frei auswählen, was du kaufst.

Die Bedarfsliste für den umgekehrten Adventskalender 2022 veröffentlichen wir im November.

Beispiele für einen umgekehrten Kalender:

Der umgekehrte Adventskalender in Ihrer Schule, Firma oder Organisation

Gern können Sie auch in Ihrer Schule/Schulklasse, Firma oder Organisation einen umgekehrten Adventskalender gestalten. Wir senden Ihnen gern alle Informationen noch einmal aufbereitet zu. Wir freuen uns auf Ihre E-Mail an: info@timmitohelp.de

Vielen Dank!

Weitere Möglichkeiten

Lass dich von der Idee des umgekehrten Adventskalenders inspirieren und spende an eine Organisation deiner Wahl.

Nummer eins – Geld sammeln:

Du legst jeden Tag einen selbst gewählten Beitrag weg, um das gesamte Geld dann am 24. Dezember an eine Organisation deiner Wahl zu spenden. Mit 1 Euro oder 50 Cent pro Tag ist diese Idee auch für jede:n umsetzbar und kostet nicht viel. Für Hilfsorganisationen ist jeder Euro wertvoll.

Wer gern mehr Geld investieren möchte, kann beispielsweise auch jeden Tag 5€ an eine andere Organisation spenden. So kannst du 24 Organisationen glücklich machen.

Nummer zwei – verschiedene nützliche Sachen kaufen

Wie es die Grundidee schon sagt, werden bei dieser Variante 24 nützliche Utensilien für Menschen in Not gesammelt, die du am Ende an eine Sammelstelle geben kannst.

Hier hast du auch verschiedene Möglichkeiten: Möchtest du nur Essen kaufen, kannst du dies am Ende beispielsweise an die Tafel spenden. Achte aber bitte darauf, dass du neue, verpackte und haltbare Lebensmittel kaufst und spendest.

Auch andere Organisationen und Vereine aus verschiedenen Bereichen sind auf Sachspenden angewiesen. Überleg dir einen Bereich oder eine Organisation, an welche du gern spenden möchtest und informiere dich im Internet, welche Sachspenden diese Organisation aktuell dringend benötigt. Kauf die Sachen ein und unterstütze so eine Organisation deiner Wahl.

Lass uns gemeinsam ganz viele Adventskalender mit Herz gestalten, sodass der Dezember von Hoffnung und Liebe überschwemmt wird.

Links