Leipziger Hilfebus und TiMMi

Wie viele bereits mitbekommen haben, rollt seit Februar der Hilfebus in Leipzig. Das Angebot richtet sich an Obdach- und Wohnungslose Menschen, die aus diversen Gründen nicht die Übernachtungshäuser nützen möchten.

Das Ziel? Die ganzjährige bedarfsgerechte Notversorgung obdachloser Menschen und die Verhinderung von Kältetoten im Winter. Der Bus versorgt die Menschen vor Ort mit warmen Getränken, Essen, warmer Kleidung, Decken und Schlafsäcken. Ebenfalls werden die Adressat*innen an die Notübernachtungsstätten verwiesen.
Weitere Infos? Klick hier : )

Wir als Verein haben uns mitunter dafür eingesetzt, dass dieses Angebot zustande kommt. Nach einer langen Konzeptionellen Phase, wurde ein Konzept verfasst und bei der Stadt Leipzig eingereicht. Das Projekt bekam schnell Zuspruch. Anfang Jahres kam somit eine Ausschreibung. Leider war es uns nicht möglich das Projekt langfristig finanziell zu stemmen. Wir haben uns dennoch als Kooperationspartner angeboten. Das Projekt wird vom Suchtzentrum Leipzig durchgeführt.

Wir möchten helfen!
Wir suchen Ehrenamtliche Helfer und Helferinnen, die gerne auf dem Bus mitfahren möchten.

Wann?
Montag bis Freitag: 19.00 – 23.00 Uhr
Samstag bis Sonntag: 15.00 – 23.00 Uhr 

Interesse?
Dann sende uns eine Nachricht : ) Ausführliche Infos findest du hier

Ebenfalls können Interessenten*innen am Montag den 08.04.19 um 17:00 Uhr beim Suchtzentrum in der Demmeringstraße 32 alles über das Thema erfahren und Fragen stellen. Für weitere Fragen steht euch auch das TiMMi Team zur Verfügung : )

Wir freuen uns auf zahlreiche Mails und Nachrichten!

2 Antworten auf „Leipziger Hilfebus und TiMMi“

  1. Hallöchen ihr Lieben,

    habe durch Zufall gerade von eurem Projekt gelesen und ich wünsche euch sehr viel Kraft und Freude und Mut weiterhin dafür.
    Ich habe mal gelesen, daß gerade der Sommer Obdachlosen Menschen zu schaffen macht, teilt ihr an diesen Tagen auch frisches Trinkwasser aus ? Obst und Gemüse? Möglichkeiten zum Waschen und Unterwäsche?
    Wie kann dies finanziell oder durch Sachspenden unterstützt werden ?

    1. Hey,
      das stimmt tatsächlich, dass der Sommer fast schlimmer ist als der Winter. Aber egal welche Jahreszeit, nichts ist sonderlich schön. Je nach Möglichkeiten werden Wasser und Nahrungsmittel verteilt. Bei Obst/Gemüse muss aber geschaut werden, ob es für die Menschen auch essbar ist. Denn leider haben viele keine guten Zähne mehr, welche sehr festes Obst oder Gemüse aushalten. Möglichkeiten zum waschen sind derzeit nur Anlaufstellen wie zB. die Oase. Unterwäsche wird auch je nach Bedarf und Bestand verteilt. Wie jemand uns oder den Hilfebus unterstützen möchte, bleibt jedem selbst überlassen. Uns kann man über Betterplace finanziell unterstützen oder gerne über Amazon uns etwas zukommen lassen. 🙂 Wie man mag. Wir können derzeit nur keine Kleidung bis auf (neue / unbenutzte ) Unterwäsche und Socken lagern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.